TriYoga ist Meditation in Bewegung. (Kali Ray)

TriYoga wurde 1980 von der kalifornischen Yoga-Meisterin Kali Ray aus dem traditionellen Hatha-Yoga entwickelt und den Bedingungen unserer Zeit angepasst. Wie der mehr als 500 Jahre alte Hath-Yoga, lehrt auch TriYoga Selbsterfahrung und Konzentration mittels verschiedener Körpertechniken.

TriYoga legt besonderen Wert auf die flie√üende (Flow) Dreieinheit von K√∂rper√ľbungen, Atmung und Mudras (Handhaltungen). Charakteristisch sind dabei die wellenf√∂rmigen Bewegungsabl√§ufe √ľber die Wirbels√§ule. Im Unterricht praktizieren wir den Weg der kleinen Schritte. Wir arbeiten uns ausdauernd und langsam zu den optimal abgerundeten Bewegungsabl√§ufen, zu konzentrierten Atem√ľbungen und K√∂rperhaltungen vor.

TriYoga strebt nach physischer und mentaler Beweglichkeit von K√∂rper und Geist, nach Kraft, Konzentrations- und Entspannungsf√§higkeit. Die Bewegungsabl√§ufe sind sanft und meditativ, kraftvoll und dynamisch. Im Unterricht praktizieren wir zusammen und doch übt jeder in seinem Rhythmus. Wir lernen dabei unseren K√∂rper neu kennen und schenken ihm neue M√∂glichkeiten.

TriYoga gibt es in sieben Level. In Deutschland wird bis Level drei unterrichtet.

TriYoga eignet sich f√ľr Anf√§nger und Fortgeschrittene, f√ľr Alt und Jung, f√ľr Frauen wie f√ľr M√§nner.